Partnerbörse / Singlebörse / Kontaktbörse

Um einen Partner zu finden nutzen viele Singles heutzutage Kontaktbörsen im Internet . Diese bieten zum Teil Anonymität für die ersten Schritte und der Nutzer kann frei entscheiden, wann er wie viel von sich preisgeben möchte.

Wo ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen Partnerbörse, Singlebörse und Kontaktbörse scheint erst einmal marginal zu sein. Doch sieht man genauer hin, so offenbaren sich sehr schnell die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen den Plattformen.

Die Partnerbörse soll in erster Linie dazu da sein, den Partner fürs Leben zu finden . Anders als bei der Singlebörse und der Kontaktbörse, loggen sich die Nutzer hier von vornherein mit dem Gedanken "Ich will den Traumpartner fürs Leben finden " ein.

Die Singlebörse flirt2love.de
Die Singlebörse auf flirt2love.de

Die Singlebörse hingegen hat im Vergleich zu Partnerbörse und Kontaktbörse mehr Möglichkeiten, da es Singles gibt, die eventuell auch einfach nur ihren Spaß mit anderen Singles haben möchten und nicht unbedingt auf eine langfristige Beziehung aus sind.

Das Konzept der Kontaktbörse ist sogar noch ein bisschen weiter gefasst. Hier meldet sich grundsätzlich jeder an, der Interesse an Kontakten zu anderen Menschen hat. Dabei muss der User weder Single sein, noch die Absicht haben sich tatsächlich im realen Leben zu treffen. Lediglich der Kontakt, der Flirt , die nette Konversation spielt hier für die Nutzer eine Rolle.

Natürlich bedeutet dies im Rückschluss nicht, dass sich in Partnerbörsen und Singlebörsen ausschließlich Singles herumtreiben. Sicherlich wird es in diesen Portalen auch User geben, die trotz einer bestehenden Beziehung den Spaß oder eine zweite Partnerschaft / Affäre suchen.

Wissen was der andere sucht

Egal ob man sich also in einer Partnerbörse, einer Singlebörse oder einer Kontaktbörse befindet, sollte man sich vorher mit seinem Gegenüber einig sein, was der andere sucht. Daher ist es empfehlenswert in jedem Fall erst einmal das Profil des potentiellen Partners zu überprüfen, ob der Profiltext bereits Aufschluss über die Präferenzen des Gegenübers gibt. Sollten hier nicht genügend Informationen vorhanden sein , wiegt der Börsen-Nutzer am besten für sich selbst ab, ob er die andere Person anschreibt und nach deren Interessen fragt.

Auch wenn die Interessen nicht unbedingt der eigenen Intention entspricht, so ist zumindest das Eis gebrochen und der Einstieg in die Welt des virtuellen Flirts ist gemacht. Ein gutes Training in jedem Fall. Nicht nur für Partner-, Single- oder Kontaktbörsen, sondern gegebenenfalls auch für das reale Leben.